Bisherige Ausstellungen

‘Australische Traumzeit’ von Alexandra Liese

Vom 23.05.2014 bis 30.09.2014

—————————————————————————————————————————————————-


Momentaufnahmen

Atemberaubende Naturfotografien von Arnold Ritter auf Leinwand, ausgestellt in der Sozialpsychiatrie-Praxis

Dezember 12 bis Mai 14

Rehbock mit Kopfschmuck, Tierfotografie von Arnold Ritter

Rehbock mit Kopfschmuck, Tierfotografie von Arnold Ritter

————————————————————————————————————————————————-

Sie können mit den Bildern der Ausstellung auch ihren eigenen Fotokalender erstellen und drucken.

————————————————————————————————————————————————-

Ausstattung der Praxis mit hochwertigen Spielsachen von Holzspielwaren Hechtl in der Spielecke des Wartezimmers.

_

______________________________________________________________________________________________________

“Paradiese” Ausstellung

von Februar 2011 bis November 2011 in den Räumen der Praxis

mit Bildern der Künstlerinnen Christiane Werner und Juliane Bodewei

web_vorne

Zwei -  Linolschnitt von Juliane Bodewei

Zwei - Linolschnitt von Juliane Bodewei

blaugruen, Lichtdruck von Christiane Werner

blaugruen, Lichtdruck von Christiane Werner

Informationen zur Künstlerin Christiane Werner

______________________________________________________________________________________________________

Gabi Dirscherl

Juli 2010 bis Februar 2011

einladung-praxis-soiree-web-1

Von 9. Juli 2010 bis 18. Februar wurden in den Räumen der Praxis Bilder des Ausstellungszyklus “Bunte Emotionen” der Weidener Künstlerin Gabi Dirscherl gezeigt, welche  bei den Besuchern viel Beachtung fanden.

Online gibt es mehr zu sehen auf der Website Gabi Dirscherl Kunst

_____________________________________________________________________________________________________

Rebecca Hanusch –  April bis Juli 2010

einladung-1

Die Berliner Künstlerin begann schon in ihrer Kindheit mit der Malerei.

Sie studierte Skandinavistik, Theater-,Film- und Fernsehwissenschaften sowie Publizistik an der Freien Universität und der Humboldt-Universität Berlin. An der Universität Stockholm absolvierte sie ein Auslandssemester in Theaterwissenschaft. Seit 2005 arbeitet sie als freiberufliche Schwedischlehrerin.

Glamour, 50 x 70 cm

Glamour, 50 x 70 cm

In der Malerei beschäftigte sie sich bisher viel mit Schrift und Sprache und verarbeitet ihre Gefühle und Eindrücke zu bestimmten Themen und Menschen. Neben Schwedisch kommt in vielen Werken die isländische Sprache zum Ausdruck. Die Bilder haben meist eine intensive Farbigkeit. So gibt es zum Beispiel 1997 / 98 ein blaue Phase.

Bisher nahm sie an verschiedenen Ausstellungen teil. Dazu gehört ihre Einzelausstellung “Colours of Iceland” im Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität Berlin in 2004.

Zur Zeit beschäftigt sie sich mit der chinesischen Kalligraphie und bereitet damit eine Ausstellung für die Galerie Emma T. im August 2010 vor.

Weitere Werke finden sich auf ihrer Webseite unter dem Link: http://www.flickr.com/photos/41644427@N06/3875518838/.

_________________________________________________________________________________________________________

Startseite

Kinderpsychotherapie

Was ist multimodale Kindertherapie?

Module der multimodalen Kindertherapie

Wirksamkeitsfaktoren der multimodalen Kindertherapie

Kunst in der Kinderpsychotherapie

Anmeldeformular