Kunst in der Kinderpsychotherapie

___________________________________________________________

In der psychotherapeutischen Arbeit mit Kindern ermöglicht die Nutzung kunsttherapeutischer Methoden besseren Zugang zum Patienten und dessen Konflikte, als der ausschliessliche Weg über verbale Kommunikation.

In der Kunst können Gefühle spielerisch leicht dargestellt werden. Gerade Kinder, die einen Widerstand haben über Emotionen zu sprechen, kann so ein Weg gefunden werden sie zur Mitarbeit am therapeutischen Prozess zu gewinnen.

kinderpschologische Kunsttherapie

Kunst kann in vielen Formen im therapeutischen Prozess genutzt werden und einzelne von künstlerischen therapeutischen Methoden geleitete Therapiesitzungen können sehr gut auch in therapeutische Prozesse mit anderen Schwerpunkten eingewoben werden.

Malen, Zeichnen, Collagen erstellen und spannende künstlerische Techniken ausprobieren sind zusammen mit Modellieren und Formen aus Ton wichtige Bausteine der gestaltenden künstlerischen Therapie. In Kunsttherapeutischen Gruppen wird vorwiegend gestalterisch gearbeitet.

Rollenspiel gilt als allgemeine verhaltenstherapeutische Technik, ist aber im besonderen im Rahmen der Theatertherapie als eigene Therapieform Teil der darstellenden künstlerischen Therapie. Eine gute Möglichkeit um mit Kindern auf Umwegen über schwierige Themen reden zu können bietet auch das Puppenspiel.  Rollenspiel-Gruppen stellen theatertherapeutische Anwendung von Psychotherapie dar und sind als Mittel besonders wirksam, weil viele Patienten grosse Freude daran finden reale Konflikte durch darstellendes Spiel im Austausch mit Gleichaltrigen auf einer fiktiven Ebene in einer therapeutischen Situation aufzuarbeiten.

Musiktherapeutische Interventionen bieten eine gute Möglichkeit um einen emotionalen Ausdruck zu finden. Musik ist im Gehirn mit Gefühlen eng verbunden, weshalb Musik ein gutes Instrument zur Bearbeitung emotionaler Prozesse darstellt. Musiktherapeutische Gruppen sind eine weitere hervorragende Möglichkeit, um mit Mitteln der künstlerischen Psychotherapie therapeutische Erfolge bei Kindern zu erreichen.

Kunsttherapie und Kinderpsychotherapie

Tanz und Bewegungstherapie stellt den körperlichen Ausdruck in den Vordergrund. Die Beschäftigung mit der Kunst der Bewegung schult die Körperwahrnehmung und verbessert die Körperkontrolle, womit parallel auch die Kontrolle über andere Verhaltensbereiche verbessert werden soll. Emotionen werden von Menschen zuerst unverstellt in Gestik und Mimik, also in Bewegungen ausgedrückt, weshalb über die Kunst der Bewegung sehr gut auf emotionale Vorgänge einfluss genommen werden kann. Besondere Formen der Bewegungstherapie finden sich in der traditionellen asiatischen Kampfkunst und deren meditativen Abwabdlungen Qi Gong und Yoga, wo alte und bewährte therapeutische Methoden bewahrt wurden. Tanz- und Bewegungstherapeutische Gruppen sollten nicht als Tanzkurs mißverstanden werden, sondern es geht auch bei dieser künstlerisch therapeutischen Technik darum das Verständnis für emotionale Prozesse zu verbessern.

In der Sozialpsychiatrie-Praxis für multimodale Kindertherapie und Jugendtherapie in Berlin wenden alle Therapeuten bereits in der Diagnostik und weiter in den therapeutischen Sitzungen ein breites Spektrum künstlerischer therapeutischer Techniken an. Die meisten Gruppen haben einen künstlerischen Schwerpunkt und in allen Gruppentherapien finden künstlerische Methoden regelmässig Anwendung.

.

Startseite

Kinderpsychotherapie

Was ist multimodale Kindertherapie?

Module der multimodalen Kindertherapie

Wirksamkeitsfaktoren der multimodalen Kindertherapie

Kunst in der Kinderpsychotherapie

Anmeldeformular